Geschichte

Unsere ersten Bierbrauversuche fanden im Sommer 2016 in Martin’s Wohnung statt. Dank den kühler werdenden Temperaturen im Herbst und Winter konnten bereits sehr akzeptable Resultate, auch mit untergärigen Bieren erzielt werden. Im Frühjahr 2017 eröffneten wir dann unsere erste Brauerei im ehemaligen Etagen-Café an der Anemonenstrasse. Den gesamten Brau- und Lagerprozess hatten wir nun auf 50 Liter / Woche ausgerichtet. Bald konnten wir im selben Gebäude einen grösseren Raum beziehen und unsere Produktionsmengen und Lagerkapazitäten erhöhen. Freudiges Feedback unserer Kunden und die steigende Nachfrage motivierten uns, immer weiterzumachen. Auf den 1. Januar 2018 bezogen wir dann die jetzige Brauerei am Berninaplatz 2 und können seither mit unserer 500 Liter Anlage brauen; die Lagerkapazitäten werden kontinuierlich erweitert.

Zum Jahresbeginn 2020 durften wir zusätzlich den familiären Rebbau-betrieb in Stein am Rhein und Hemishofen SH übernehmen. Die feinen Leibacher Weine gibt es fortan ebenfalls in der Brauerei in Zürich zu kaufen. Im Gegenzug brauen wir unser “Gottfried” Bier nun auch in Hemishofen. Dies ermöglicht uns die Produktionskapazität zu erweitern und gleichzeitig unseren Gästen im oberen Kantonsteil von Schaffhausen ein feines lokales Bier anzubieten.

Mehr über unsere Weine erfahren sie hier: Leibacher Wein

Namensgebung

«Gottfried»  – bei der Namensgebung unseres Bieres haben wir uns vom stadtbekannten Schriftsteller, Poeten und Lebemann Gottfried Keller inspirieren lassen. Dieser schöne Name passt, wie wir finden sehr gut zu einem Bier und vor Allem zu einem Zürcher Bier. Die Schreibweise mit den Anführungszeichen impliziert, dass «Gottfried» gerufen wird – so wie man ein Bier halt bestellt!

Brauerei Rother Ackerstein GmbH – der Name unserer Firma, verweist einerseits auf den Gründungsort im Grenzgebiet Wipkingen-Höngg – der Flurname des Gebietes ist roter Ackerstein. Hier finden sich besonders viele rote Ackersteine, die einst von den Gletschern aus dem heutigen Glarner- und Bündnerland nach Zürich transportiert wurden. Dass der rote Ackerstein auch einen Einfluss auf das Bier hat, ist dann der zweite Grund für die Namensgebung: Das hervorragende Zürcher Quellwasser ist die gewichtigste Zutat für unser Bier. Zusammensetzung und Eigenheiten des Wassers werden im Wesentlichen durch das Gestein beeinflusst durch das es fliesst. Der rote Ackerstein leistet also auch beim Brauwasser, der wichtigsten Zutat beim Bier, seinen wertvollen Beitrag. Denn nur mit hochwertigem Ausgangsmaterial lässt sich ein hervorragendes Bier produzieren.

Über uns

Wir, die Brüder Martin und Michael Leibacher mit Ehefrau Selina haben die Brauerei gegründet und führen die Firma im Team, während Martin und Michael vor allem in der Braustube arbeiten, ist Selina für Branding, Marketing und Administratives zuständig. Als Weinbauernsöhne wurde uns die Liebe zu einem guten Naturpodukt in die Wiege gelegt. Die Philosophie zur Produktion eines guten Weines wenden wir nun auch auf das Bier an. Wir sind der festen Überzeugung, dass nur die besten Zutaten und das kontinuierliche Arbeiten und Verbessern des Brauprozesses zu einem perfekten Bier führen.

#gottfried #züribier

Folge uns auf Instagram!

… und melde dich hier zum Newsletter an

So bist du der Erste, welcher über Neuigkeiten und coole Events informiert wird!